Gewinnen fängt an mit Beginnen!

Wie oft zögerst Du, etwas zu Beginnen?

 

Wünsche hast Du geäußert und Ziele hast Du gesetzt? Was ist das Nächste,

was Du tun musst? Auf ein Wunder warten? Wohl nicht. Selbst, um den Lottogewinn

zu erhalten, musst Du einen Lottoschein abgeben.

 

Eigentlich weiß auch jeder, dass er etwas TUN muss, um sein Ziel zu erreichen.

Viele wissen aber nicht wie und was und vor allem wann.

 

Eine gute Hilfe ist da die 72-Stunden-Regel, die von ganz vielen Trainern gelehrt wird.

Erfunden habe ich die auch nicht, aber ich wende sie an. Sicherlich hast Du auch schon

von diesem „Trick“ gehört oder gelesen.

 

Was ist die 72-Stunden-Regel nun?

 

Wenn Du Dir ein Ziel gesetzt hast, dann ist es ganz wichtig, innerhalb der ersten

72 Stunden den ersten Schritt in Richtung Ziel zu unternehmen. Damit erhöhst

Du die Chance wesentlich, das Ziel auch wirklich zu erreichen.

 

Aber warum innerhalb der ersten 72 Stunden?

 

Beim Ziele setzen gibt man einen Auftrag an sein Unterbewusstsein, bei der

Ziele-Verwirklichung behilflich zu sein. Unser Unterbewusstsein ist ja sozusagen

unser Speicher von Erfahrungen und Informationen. Wenn Du aber dieses Ziel

noch nie erreicht hast, hat das Unterbewusstsein noch keine Handlungskette

parat, die Dich zu diesem Ziel führen könnte. Somit braucht es noch bewusste Signale,

was es tun soll. Solange da nichts weiter mehr kommt, wartet das Unterbewusstsein.

 

Stunden vergehen, in denen nichts passiert. Das Unterbewusstsein wartet noch.

Nach etwa 72 Stunden „denkt“ das Unterbewusstsein, dass das Ziel unwichtig ist

und gelöscht werden kann. Um also den „Arbeitsspeicher“ für neue, wichtige Dinge

bereit zu halten, wird das Ziel zusammen mit der Erfahrung „Das war nix“ irgendwo

in einem Eck abgelegt. Es passiert also gar nichts.

 

Meistens greift man dann ein Ziel, welches man nicht innerhalb der ersten 72 Stunden

verfolgt hat, auch nicht mehr auf. Es gerät in Vergessenheit.

 

Mein Tipp also für Dich heute:

Schreibe Dir jedes Ziel, das Du Dir gesetzt hast immer auf. Formuliere es aus,

als wäre es bereits erreicht und mache innerhalb der ersten 72 Stunden den

ersten Schritt auf dieses Ziel zu.  Manchmal reicht eine Kleinigkeit. Sammle evtl. zu

Deinem Thema Informationen. Recherchiere, wer dieses Ziel schon mal erreicht hat.

Mache es Dir bildlich auf ein Visionsbord. Sprich mit Freunden darüber oder komme

irgendwie anders ins Handeln.

 

Wichtig ist: „Fang sofort an!“

 

Ich wünsche Dir  ganz viele lohnenswerte Ziele, die Du erreichst.

 

Liebe Grüße

Deine Ursula